Stimmt es eigentlich …?

CURAVIVA_SCHWEIZ_HERHEIMSPAZIERT_StimmtEs_Key_Visual_SqSp.jpg

Seit über einem Jahr gibt der Blog herheimspaziert.ch von CURAVIVA Schweiz einen persönlichen Einblick in den Alltag von fremdplatzierten Kindern und Jugendlichen. Der Blog hat dazu beigetragen, mehr darüber zu erfahren, wie das Aufwachsen ausserhalb des Elternhauses aussehen kann, welche Rolle dabei Fachpersonen spielen und wie das Leben in einer sozialpädagogischen Institution gestaltet wird. Dennoch gibt es vieles, über das noch nicht berichtet wurde oder was Sie als Leserin und Leser interessieren könnte. 

«Im Heim leben viele Waisenkinder, oder nicht? Was macht der Sozialpädagoge, wenn die Kinder in der Schule sind? Wer bezahlt eigentlich für den Aufenthalt der Kinder? Kinder dürfen nur am Wochenende ihre Eltern sehen – glaube ich zumindest …» So oder ähnlich kann es tönen, wenn es um Kinder- und Jugendinstitutionen geht. 

Was sind nur Klischees und wie sieht die Realität aus? Schreiben Sie uns, worüber Sie mehr erfahren wollen. In unserer neuen Rubrik «Stimmt es eigentlich …?» gehen Fachpersonen gerne auf Ihre Fragen ein. 

Schreiben Sie uns an info@curaviva.ch

Ihre Anregungen sind ausschliesslich zur Bestimmung der Inhalte der neuen Blog-Serie gedacht. Ihr Name wird nicht genannt.

 
 
CURAVIVA_Cornelia_Rumo_round.jpg

Cornelia Rumo Wettstein

Leiterin Fachbereich Kinder und Jugendliche
CURAVIVA Schweiz

 
Diesen Beitrag via E-Mail teilen